Willkommen
SHG / Termine
Gruppenleitung
Depressionen...
Impressum/Disclaimer

Depressionen, Mobbing, BurnOut und psychosoziale Folgen 

Sie gelten nahezu bereits als "Volkskrankheit": Depressionen sind zu einer der häufigsten psychischen Probleme in unserer Gesellschaft geworden - und treffen immer mehr Menschen.

Manchmal werden wir "nur" von einigen deprimierten Phasen eingeholt - wenn uns Schicksalsschläge treffen, der Arbeitsplatz wegfällt, eine Trennung ansteht oder eine enge Bezugsperson verstirbt. In solchen Situationen sind wir alle zunächst ganz normal in tiefer Traurigkeit und verspüren über kurze Zeit, depressiv zu sein.

Depressionen können sich aber manifestieren und chronisch werden. Durch unterschiedliche Ursachen wie Hormonveränderungen, Vererbung, tiefe Lebenseinschnitte oder Einwirkungen von außen werden wir immer wieder oder gar dauerhaft in Perspektivlosigkeit, Freudlosigkeit, sozialen Rückzug, traurige Gedanken und Angst gedrängt.

Auch psychosomatische Reaktionen wie allgemeines Unwohlsein, Schmerzen, Übelkeit oder weitere Symptome, die der Körper auf die Verstimmungen hin äußert, werden von den Betroffenen in verschiedenster Weise beschrieben.  

 

Nicht selten sind Depressionen heute auch Folge von Mobbing. Das gezielte und oftmals auch strukturierte Bloßstellen von Kollegen, Angehörigen oder Freunden, Provokation und Ausgrenzung oder andere Formen der Schikane werden dabei dauerhaft zu einem Nerven aufreibenden Druck, der sich in Depressionen und Hilflosigkeit entlädt.

Gleichzeitig klagen viele Betroffene immer häufiger über ein komplexes Syndrom: BurnOut als Zeichen von stetiger Über- oder Unterforderung, Stress, fehlender Abwechslung im Alltag, Sinnkrisen oder einem Missmanagement in der Sortierung von Aufgaben, Anforderungen und Pflichten ist heute in Zeiten einer schnelllebigen Gesellschaft eine Herausforderung, die schlussendlichauch im "Ausgebranntsein" enden kann - und Depressionen symptomatisch aufweist. 

Mit all den Einschränkungen können rasch psychosoziale Folgen eintreten. Arbeitslosigkeit, Isolation, Kontaktschwierigkeiten etc. - all das sind mögliche Auswirkungen von Depressionen. Auch ihnen gilt es rechtzeitig entgegenzuwirken - mit Beratung und Hilfestellung durch die SHG. 

 

Alle Informationen sind nach bestem Wissen aus Betroffenensicht zusammengefasst. Verbindliche Auskunft kann lediglich von einer Fachperson gegeben werden.

Depression, Mobbing, BurnOut und psychosoziale Folgen
Top